Kreis Kleve, 17. Januar 2020 – In der NRZ von heute stand zu lesen, dass der von der SPD unterstützte Landratskandidat Peter Driessen (parteilos) vorschlägt, dass die Hälfte der Kreistagssitzungen im Südkreis stattfinden sollen. Das Reeser SPD-Kreistagsmitglied Peter Friedmann und Bürgermeisterkandidat Bodo Wißen würden diesen Vorschlag gerne erweitern.

Peter Friedmann: „Ich unterstütze Peter Driessen bei seinem Vorhaben, Kreistagssitzungen künftig auch außerhalb Kleves stattfinden zu lassen. Der Kreis ist mehr als nur die Kreisstadt Kleve. Wer ein richtiges Kreisgefühl erzeugen will, muss auch mal raus aus dem Kreishaus.“

Der Reeser Bürgermeisterkandidat Bodo Wißen war selbst über neun Jahre Kreistagsmitglied und meint: „Der Kreistag sollte auch mal rechtsrheinisch tagen. In unserem Bürgerhaus in Rees lässt sich prima eine Kreistagssitzung abhalten. Auch das PAN in Emmerich halte ich für geeignet. Das hat auch was mit Wertschätzung für die rechtsrheinischen Städte unseres Kreisgebiets zu tun.“