Rees, 3. Juni 2020 – Heute ist Weltfahrradtag. Fahrradfahren macht Spaß, hält fit und bringt uns umweltfreundlich von A nach B.

Unsere Stadt Rees ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise (AGFS). Ich meine, zurecht! Allerdings dürfen wir uns nicht auf dem Erfolg ausruhen.

Daher will ich weiter an der Fahrradfreundlichkeit unserer Stadt und der Ortsteile arbeiten.

Wir brauchen: mehr und bessere Radwege, mehr Fahrradstraßen (wir haben eine!) und fahrradfreundliche Ampelschaltungen. Vorstellen könnte ich mir rote Radfahrstreifen, wo kein Radweg möglich ist.

Überhaupt brauchen wir eine fahrrad- und fußgängerfreundliche Politik.

Das ist nicht nur gut für uns, sondern auch für die vielen Radtouristen, die uns besuchen.