Rees / Haldern / Millingen, 8. Mai 2021 – Am Samstag vor dem Muttertag belieferte die Reeser SPD die Altenheime in Rees, Haldern und Millingen mit roten Rosen. „Unsere sonst übliche große Verteilaktion auf dem Markt musste leider wegen Corona ausfallen. Wir wollten aber auf jeden Fall an der Tradition festhalten und auch Rosen in die Altenheime bringen“, erläutert der Reeser SPD-Chef Karl van Uem.

„Das ist auch ein kleines Zeichen des Dankes an die Pflegerinnen und Pfleger sowie die Bewohnerinnen und Bewohner in den Altenheimen. Sie hatten und haben eine schwere Zeit in der Krise. Wir hoffen, die Rosen bringen ein bisschen Freude“, so der erste Vize-Bürgermeister der Stadt Rees und SPD-Bundestagskandidat für den Kreis Kleve, Bodo Wißen.

In Rees waren Anke Koblitz und Karl van Uem, in Haldern Altenpflegerin und SPD-Mitglied Eva Friedmann und in Millingen SPD-Ratsherr Arno Wingender-Monats dabei.

Die Verteilung in den Wohnbereichen an die Bewohnerinnen und Bewohner übernahmen dann die Beschäftigten.

Foto: SPD Rees