Kreis Kleve, 3. Juni 2021 – In der Gesprächsreihe „Bodo will’s wissen“ laden Maria Boskamp, Vorsitzende der AG 60plus der SPD Kreis Kleve und der SPD-Bundestagskandidat Bodo Wißen zu einer Video-Gesprächsrunde zum Thema „Rentenpolitik“ ein.

Als Expertin konnte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Kerstin Griese MdB, gewonnen werden. Mit kurzer Unterbrechung gehört Griese seit 20 Jahren dem Bundestag an und vertritt dort den Wahlkreis Mettmann. Als Parlamentarische Staatssekretärin ist die Bundestagsabgeordnete das Bindeglied zwischen Ministerium und Parlament. So hat sie wesentliche Elemente der von der SPD durchgesetzten Grundrente verhandelt. Zu ihren Aufgaben gehört auch, „ihren Minister“ Hubertus Heil bei Repräsentationsaufgaben und im Parlament zu vertreten. 

„In unserem SPD-Zukunftsprogramm sprechen wir uns für eine Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung aus. Das Rentenniveau wollen wir bei mindestens 48 Prozent stabilisieren. Wie uns das am besten gelingt, welche Faktoren eine Rolle spielen und was noch zu tun ist, wollen wir an diesem Abend besprechen. Eingeladen sind alle, die sich für das Thema interessieren – junge und ältere“, erläutert Bodo Wißen.

Die Video-Gesprächsrunde findet am Mittwoch, 14. Juli 2021, von 18:30 Uhr bis längstens 20 Uhr, statt. Wer teilnehmen möchte, meldet sich an unter der E-Mail-Adresse: info@bodo-wissen.de

Der Link zur Zoom-Video-Plattform wird vor Veranstaltungsbeginn zugesandt.

Foto: Haar / Bundestag