Rees-Haldern, 28. August 2021 – Jetzt haben sich die Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Rees im Hotel Lindenhof in Haldern zu ihrer Jahreshauptversammlung getroffen.

Zu den anwesenden Mitgliedern gehörte auch SPD-Bundestagskandidat und Vize-Bürgermeister Bodo Wißen. „Ich freue mich, dass wir endlich wieder zusammenkommen können. Schön, dass ihr alle gesund und munter seid“, begrüßte AWO-Vorsitzende Gertrude Lumer.

Schon seit Jahren unterstützt die AWO Initiativen, soziale Einrichtungen und Vereine. So auch im letzten Jahr. In ihrem Jahresrückblick berichtete Lumer über die Anschaffung und Spende von Büchern für den Regenbogen-Kindergarten in Haldern. Über eine mögliche Unterstützung einer iranischen Geflüchteten mit beeindruckender Bildungskarriere wurde ebenfalls beraten.

Für 30 Jahre wurde Harry Schulz, der sich in diversen Vereinen und deren Vorständen über Jahrzehnte ehrenamtlich engagiert, geehrt. Seit über 20 Jahren ist auch Klaus Nattkamp dabei. Beiden überreichte Lumer zum Dank eine Urkunde.