Rees, 10. April 2022 – An einer besonderen Waldführung in Rees-Haldern nahmen am vergangenen Wochenende neben zahlreichen weiteren Interessierten auch Mitglieder der SPD Rees und die SPD- Landtagskandidatin Christin Becker teil.

Der zertifizierte Waldführer Stef Beumer führte die Gruppe fast zwei Stunden durch den Wald mit einer Vielfalt an anschaulichen Erklärungen.

So erläuterte Beumer, dass Bäume über 25% der gleichen Gene wie die Menschen haben und in einem „Wood-Wide-Web“ untereinander kommunizieren.

„Es ist schön, der Natur so nah zu sein und nochmal einen ganz anderen Blickwinkel auf den Wald und die Bäume zu bekommen,“ sagt Christin Becker.

Der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Rees und SPD-Ratsmitglied Bodo Wißen machte während der Führung auf Nachfrage auch auf die Konflikte zwischen Walderhaltung, Stromtrasse und Bahnlinie aufmerksam.

Franziska Albers, sachkundige Bürgerin der SPD im Rat der Stadt Rees, und die SPD-Landtagskandidatin Becker sehen in der Waldführung auch die Chance, dies als praktischen Unterricht für Kinder und Jugendliche an Schulen zu nutzen. „Stef Beumer hat es auf den Punkt gebracht“ befindet Becker: „Die Bäume können ohne den Menschen leben, aber wir nicht ohne die Bäume!“

Bei einem abschließenden gemeinsamen warmen Tee sagte auch der Reeser SPD-Ortsvereinsvorsitzende Karl van Uem wie die anderen Interessierten zu, die Führung weiterzuempfehlen.

Weitere bereits geplante Termine sind der 12. Juni 2022, 10. Juli 2022, 13. November 2022und 11. Dezember 2022 jeweils sonntags um 9:30 Uhr.
Treffpunkt ist der Parkplatz an den Kriegsgräbern, Turmallee in Rees-Haldern. Die Anmeldung kann per E-Mail erfolgen an: s.beumer@o4.eu oder telefonisch unter 0031/6 537 020 57.

Text: Christin Becker; Foto: Anke Koblitz; von links nach rechts: Karl van Uem, Stef Beumer, Christin Becker, Franziska Albers mit Tochter Sophie, Bodo Wißen