© 2020: SPD Rees / Fotos: Christoph Buckstegen

„Unsere Zukunft ist klein“ – das war das Motto des Haldern Pop Festivals vor 15 Jahren und ist heute noch immer Feststellung und Appell an uns alle zu gleich.

Wir müssen uns mit ausreichenden, guten und bezahlbaren Betreuungsplätzen um die Zukunft der ganz Kleinen in unserer Stadt kümmern. Schulkinder und Jugendliche brauchen sichere Verkehrswege, eine attraktive Lernumgebung und engagierte Lehrkräfte.

Denn Bildung ist der Schlüssel für individuelle Entfaltung, eigenständige Lebensführung, berufliche Perspektiven und gesellschaftliche Teilhabe.

Bildung ist der Schlüssel zum selbstbestimmten Leben

Langfristig will die SPD ein qualitativ hochwertiges kostenfreies Bildungsangebot von der Kindertagesstätte bis zur Universität ermöglichen. Bildungs- und Karrierechancen dürfen nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen.

Die CDU-Mehrheitsfraktion hat unseren Antrag auf Kostenbefreiung für den Besuch der Offenen Ganztagsschule (OGS) bei einem Jahreseinkommen von unter 24.000 Euro brutto abgelehnt. Dank der CDU müssen auch Eltern mit einem Jahreseinkommen von 0 Euro noch Gebühren für den offenen Ganztag bezahlen! Mit neuen Mehrheiten werden wir dafür sorgen, dass Familien mit einem Jahreseinkommen von unter 24.000 Euro keine Gebühren mehr für die OGS zahlen müssen.

Inklusion ermöglichen und fördern

Wir wollen Inklusion ermöglichen und fördern. Vorurteilsfreies und gemeinsames Zusammenleben fängt schon bei den ganz Kleinen an. Digitales Lernen braucht eine ausreichende technische Infrastruktur und pädagogische Kompetenz. Die Chancen der individuellen Förderung sollten wir nutzen.

Ihre und eure Ideen sind herzlich willkommen, per Email an info@bodo-wissen.de, über das Kontaktformular oder bei meinen Social Media Profilen.